Hans Marquardt singt Kreislers Frühlingslieder

Kreislers unerhörte Frühlingslieder

Bornstraße 17
12163 Berlin

Sa. 17.05.14 20:00 Uhr

Hans Marquardt ist wieder bei uns mit den Best Of Everblacks des großen Satirikers Georg Kreisler. Das Frühlingsprogramm bringt zum ersten Mal alle 4 Fassungen des berühmten "Tauben Vergiften im Park", das ja ursprünglich "Frühlingslied" hieß.
Der Abend ist geeignet für Kreisler-Experten, -Fans, -Gelegenheitsliebhaberinnen und Neuzugänge - also ohne Vorkenntnisse.
Hans Marquardt entführt uns in die schwarze und geheimnisvolle Welt der Kreisler-Lieder aus 4 Jahrzehnten, wobei wir wahrscheinlich feststellen werden, dass die älteren die aktuelleren sind.

Tickets:
15,00 € | erm. 9,00 €

 

 

 

House Concert No 11
war am Sonntag, 15.11. 2009


mit:
Hans Marquardt

Kreisler für Fortgeschrittene
 


Georg Kreisler, Kabarettist in Österreich, Jude, Amerikaner, zwischenzeitlich auch Berliner, bekannt geworden mit seinem damals provokanten  Lied „Geh’n mer Tauben vergiften im Park“, ist mit seinem umfangreichen Werk nahezu unbekannt geblieben. Seit den 50er Jahren schreibt und singt Georg Kreisler vor einer eingeschworenen Fangemeinde Skurriles, Seltsames, bis dahin Unaussprechliches und rührt dabei an die allgemein gültigen Tabugrenzen – und überschreitet sie finster lächelnd.

Hans Marquardt ist sein würdiger Interpret. Mit Gesang und Gitarre versucht er nicht, Kreisler zu imitieren. Er trägt die Lieder vor, als wären sie für ihn geschrieben. Erleben Sie also das Mädchen mit den drei blauen Augen, die alten Tango tanzenden Tanten, die zusammenbrechende Oper und einiges von den „Nichtarischen Arien“. Der sympathische Kreisler-Sänger – bekannt geworden auch im Zusammenhang mit den „Kreuzberger Nächten“ der Gebrüder Blattschuss – präsentiert den weniger bekannten Kreisler – politisch, bissig, wie immer wortgewandt, nachdenklich und auch böse. Kabarett für ein mutiges Publikum.

Hans Marquardt ist der Geheimtipp für Freunde der großen Kleinkunst.